Dr. Stefan Machtens, Leiter der Klinik für Urologie und Kinderurologie am Marien-Krankenhaus Bergisch Gladbach, wurde für seine Verdienste in der Forschung und Behandlung des Prostatakarzinoms sowie für sein langjähriges Engagement für die Prostatakrebs-Selbsthilfe mit der Ehrenmitgliedschaft des Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) ausgezeichnet. Machtens engagiert sich seit 2007 ehrenamtlich für den BPS.

Machtens leitet ehrenamtlich BPS-Seminare zum Thema Fortgeschrittenes medizinisches Wissen zum Prostatakrebs und trägt damit zur Erweiterung und Verfestigung der Kenntnisse der BPS-Mitglieder bei, heißt es in der Pressemitteilung des BPS. Wie Günter Feick in seiner Laudatio für Machtens betonte, sind „Dr. Machtens Rat und Tat für die Prostatakrebs Selbsthilfe eine allzeit wertvolle und verlässliche Hilfe. Er ist ein Freund und Unterstützer des BPS und seine Ehrenmitgliedschaft in unserem Verband auch eine Auszeichnung für den BPS selbst.“

Quelle: Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.

06. Dezember 2019

Paraplegiker erkranken früher an Blasenkrebs

Kategorie: News Autor: Anja Zimmermann
Kann eine traumatisch bedingte Querschnittlähmung Auslöser dafür sein, dass Betroffene Jahre später an einem Harnblasenkarzinom erkranken? Auf einen solchen Zusammenhang deuten Studienergebnisse eines Forscherteams hin, an dem auch das Leibniz-Institut für…
06. Dezember 2019

Halbzeit im Zystoskopie-Streik

Kategorie: News Autor: Anja Zimmermann
Einen Monat ohne Blasenspiegelungen: Seit dem 18. November führen niedergelassene Urologen im ganzen Bundesgebiet bis zum 13. Dezember 2019 bei ihren Patienten keine Blasenspiegelungen (Zystoskopien) mehr durch. Die Aussetzungswelle begann im November im…